Rezensionen

Liebe Andrea, jetzt hab ich endlich mal dein Buch gelesen - Zeit wurde es „wink“-Emoticon!
Meine Hochachtung! Was du da in bildreichem Erzählstil, mit gewaltigem Wortreichtum, phantasievoll, mit Witz, Esprit, Spannung und Leidenschaft für das geschriebene Wort fabriziert hast, hat mich wirklich tief beeindruckt! Ich mag deine Sprache, ich mag deine Ausdrucksweise, ich bin drangeblieben, ich war neugierig auf weitere Entwicklungen, ich fand's spannend, lesens- und liebenswert!
Ganz großes BRAVO! Hoffentlich lässt die Fortsetzung nicht zu lange auf sich warten!

Elisabeth Fuchs-Kreische
(Stimm-Schmiede)

liebe andrea,
es ist mir ein bedürfnis, dir zu deiner krimi-trilogie zu gratulieren.
die formale verbindung der 3 teile: stille wasser, der fluch der bösen tat und tiefenrausch ist optimal. jeder teil für sich eine abgeschlossene handlung und doch sehr spannend miteinander verbunden, inclusive etwa weiterführender teile.
die sensitiven elemente der handlungen, ob auditiv oder visuell erzeugen eine besondere empathie beim leser: das getrappel, die leisen schritte, die zirpenden grillen, das raschelnde laub etc. oder das mondlicht, der treibstoff der in regenbogenfarben schillert etc und nicht zuletzt sammy, der stets einfühlsame begleiter.
die beschreibung des drogenmileus und des verteilersystems weisen auf eine eingehende recherche hin.
hervorragende sprachliche qualität: die erde atmet aus etc. nicht von der hand zu weisen die hellsichtigkeit, eine kombinationsgabe, die sicher bei auserwählten menschen anzutreffen ist.( parapsychologische phänomene sind ja wissenschaftlich belegt) orthographisch einwandfrei und sehr spannend geschrieben.
meine herzlichste gratulation!

Gertraud Stöckler-Schatzdorfer
Schatzdorferverein